Geschwin­dig­keits­kontrollen

Geschwindigkeitskontrolle
© creative vision

Geschwindigkeitskontrollen werden sehr häufig angekündigt. Sie erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Bei Autofahrern und Polizei. Der Slogan: Die Polizei – dein Freund und Helfer, passt jetzt. Mit überhöhter Geschwindigkeit in die Radarfalle tappen gehört der Vergangenheit an. In den Tageszeitungen und Newslettern der Städte kann man genau nachgelesen, wo, wann und auf welchen Straßen Blitzer stehen.

Tempo, gedrosselt

Wünschenswert sei es, nicht nur Straßennamen, sondern auch Hausnummern mitzuteilen, an dem der Blitzer steht. So könnten wir  tiefenentspannt im Vorbeifahren mit gedrosseltem Tempo freundlich grüßen.

Wissenschaftlich bewiesen

Autofahrer fahren bei Ankündigung von Radarkontrollen tatsächlich langsamer. Das wies die Hochschule der Polizei (DHPol) in Münster in Studien nach. 85 Prozent der Fahrzeuglenker drosselten in der Tempo-50-Zone die Geschwindigkeit, sobald eine Radarkontrolle angekündigt war.

Die Ergebnisse der Geschwindigeitskontrollen weisen einen großen pädagogischen Nutzen auf. Dies ist auch der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) nicht entgangen.

Gewichtskontrollen

Offenbar gibt es Gedankenspiele, eine neue Einnahmequelle, für die notorisch klammen Kassen zu erschließen. Das Zauberwort lautet: Gewichtskontrolle der gesetzlich Versicherten. Die Kassenärztliche Vereinigung prüft, welche regionale KV für einen Test infrage kommt. Alle Mitglieder in der Gesetzlichen Versicherung sind als Teilnehmer vorgesehen.

Geplanter Ablauf

Sämtliche  Außendienstmitarbeiter der durchführenden KV  sind mit handelsüblichen Personenwaagen ausgestattet. Print-Medien und soziale Kanäle informieren den Teilnehmerkreis. Start ist Januar 2019. Im Februar wird erstmals gewogen. Im Juni geht es erneut auf die Waage um die Abweichung festzustellen.

Kilo-Prämie

Personen, die ihr Gewicht in vier Monaten reduziert haben, dürfen im zweiten Halbjahr 2019 mit einem reduzierten Beitragssatz, (z.B. -0,2% bei -3 Kg/ 1,0% bei -15 Kg) rechnen. Als Dankeschön gibt es einen Kugelschreiber.

Menschen, die an Gewicht zugelegt haben, müssen jedes Kilogramm über dem Ist-Gewicht aus dem Februar mit einem 0,1 Prozent höheren Beitragssatz bezahlen. Mit diesem Anreizsystem will man einen ungewöhnlichen und innovativen Weg zum Idealgewicht beschreiten.

Wiegeonkel

Um Rangeleien aus dem Wege zu gehen, wenn der Wiegeonkel von der KV kommt, sind Frauen an den ungeraden Tagen dran. Männer steigen an den geraden Tagen auf die Waage. Direkt an der Haustür . Die Beitragszahler der Privaten Krankenversicherung werden nach den Tests automatisch eingebunden.

Buchtipp

Wörtersee Band 1

Willkommen im Wörtersee
Band 2

Neues aus den Untiefen des Alphabets

von Horst Engel

Wörtersee Band 1

Willkommen im Wörtersee
Band 1

Das Buchstabenkabinett auf Tauchstation

von Horst Engel

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar schreiben

Aus rechtlichen Gründen erscheinen Kommentare nicht automatisch, sondern werden manuell freigegeben. Das kann etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.