Die zehn Küchen-Gebote

Nach cholesterinarmer Überlieferung wurden die Zehn Küchen-Gebote dem Propheten Alfons auf dem Berg Watzmann übergeben. Genauso hat sie die evangelische Küche aufgeschrieben. Die Küchen-Gebote regeln die Haltung des Menschen zu Vorspeisen, Käsehobel und Spülmaschine. Die Anwendung der Gebote zu Hause ist denkbar einfach. Zehn Gebote einfach ausdrucken, ausschneiden und an eine Pinnwand hängen. Fertig!

Erstes Küchen-Gebot
Ich bin die Küche und dein Herd.
Du sollst keine anderen Küchen haben neben mir.

Zweites Küchen-Gebot
Du sollst den Namen deiner Küche nicht missbrauchen.

Drittes Küchen-Gebot
Du sollst den Beilagentag heiligen.

Viertes Küchen-Gebot
Du sollst deine Pfannen und Töpfe ehren.

Fünftes Küchen-Gebot
Du sollst nicht falsch würzen.

Sechstes Küchen-Gebot
Du sollst nicht dein Gemüse töten.

Siebtes Küchen-Gebot
Du sollst nichts anbrennen lassen.

Achtes Küchen-Gebot
Du sollst nicht begehren deines nächsten Küchenhelfers.

Neuntes Küchen-Gebot
Du sollst nicht falsch Rezept reden wider deinen Nächsten.

Zehntes Küchen-Gebot
Du sollst nicht begehren deiner nächsten Spülmaschine,
Knoblauchpresse, Pfannenwender, Reibeisen, Spaghettikelle
und was dein Nächster sonst noch so hat.

close

Keinen Beitrag verpassen!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Buchtipp

Wörtersee Band 1

Willkommen im Wörtersee
Band 1

Das Buchstabenkabinett auf Tauchstation

von Horst Engel

Wörtersee Band 1

Willkommen im Wörtersee
Band 2

Neues aus den Untiefen des Alphabets

von Horst Engel

Schreibe den ersten Kommentar

    Kommentar schreiben

    Aus rechtlichen Gründen erscheinen Kommentare nicht automatisch, sondern werden manuell freigegeben. Das kann etwas Zeit in Anspruch nehmen.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Enter Captcha Here : *

    Reload Image