Auf Augenhöhe

Die großen Supermarktketten wie Edeka, Rewe, Lidl und Aldi führen einheitliche Kennzeichnungen auf Verpackungen für Schweine- und Rindfleisch sowie Geflügel ein.

Das neue Zauberwort heißt ‚Haltungsform’. Es gibt vier Stufen der Haltungsform für Tiere: „Stallhaltung“, „Stallhaltung Plus“, „Außenklima“ und „Premium“.

Bei Stallhaltung (rot) gibt es beim Außenklima und der Fütterung keine Vorgaben. Für Hähnchen wurde ein Platzbedarf von max. 39 Kg/m² ermittelt.

Die Stallhaltung Plus (himmelblau) sieht immerhin für Hähnchen 35 Kg/m² vor. Das macht dann wahrscheinlich 1-2 Hähnchen mehr aus.

Die Haltungsform Außenklima (orange) ist für Schweine erstrebenswert. Vier von zehn Schweinen erhalten mehr Platz als gesetzlich vorgeschrieben. Kleines Bonbon für die Tierchen: Sie sind Außenklimareizen ausgesetzt, mindestens aber wird ihnen ein Offenfrontstall zugesichert. Offenfrontstall bei Menschen könnte so aussehen: Man sitzt während einer Kreuzfahrt auf dem Oberdeck in der Sauna und schaut aufs offene Meer, darf aber die Sauna nicht verlassen.

In der Premium-Klasse (grün) geht es komfortabel zu. Für Schlachtkühe gibt es eine Komforteinrichtung: eine Scheuer-Kratz-Bürste. Jungbullen bis 100 Kg dürfen 1,5 m² Platz beanspruchen.

Ein guter Anfang

Summa summarum ist das schon mal ein guter Anfang. Wenn wir den Handel nicht hätten. Sie lieben halt Lebensmittel. Ein Schuh würde daraus, wenn nicht nur der Handel, sondern auch die Politik mit gutem Beispiel folgen würde und diese Haltungsformen bei sich selbst anwendete. Natürlich werden Politiker nicht im Stall, sondern in Büros gehalten. Scheuer- und Kratzbürsten müssen schriftlich beantragt werden.

Wann werden die Medien folgende Meldung auf Seite 1 bringen:

Politikerwohl-Label steht vor der bundesweiten Einführung. Damit Tiere und Menschen sich auf Augenhöhe begegnen, wird neben dem Tierwohl- nun auch ein Politikerwohl-Label eingeführt.

So könnten die Haltungsformen für Politiker aussehen:

Bürohaltung

bürohaltung
© creative vision

Die Bürohaltung (rot) sieht, wie bei Tieren, keine Vorgabe hinsichtlich des Außenklimas vor. Hitzefrei ist nicht vorgesehen. Pro Politiker sind 1,5 m² Fläche erlaubt. Bei dieser Haltungsform ist es auch nicht an ungeraden Tagen möglich, sich aus dem Weg zu gehen.

Bürohaltung Plus

Die Bürohaltung Plus (himmelblau) sieht das lüften ab 40 Grad Außentemperatur vor. Laut Flächennutzungsplan teilen sich 300 Kg Politiker 4 qm Büro. Ventilatoren werden an 10 Prozent der Insassen verlost.

Außenklima

Die Haltungsform Außenklima (orange) sieht vor, dass 6 von 10 Politikern einmal am Tag für 10 Minuten den überdachten Innenhof nutzen können. Alle sechs Wochen ist der Besuch einer Sammeldusche vorgesehen. Wegen der Spaltenböden in den Duschräumen dürfen Schuhe während des Brausens nicht ausgezogen werden.

Premium-Klasse

Die Haltung in der Premium-Klasse (grün) gleicht einem Leben in Luxus. Ständiger Zugang zur Frischluft. Als Beschäftigungsmaterial stehen neben dem Laptop Spielfiguren von Playmobil und Lego zur Verfügung. Das Bett muss mit einem Kopfkissen, getestet von der Stiftung Qualentest, ausgestattet sein.

Der Clou

Politiker aller Haltungsformen können ihre eigene Stellung signifikant verbessern. Sobald sie sich für bessere Haltungs- und Lebensbedingungen der Tiere aktiv einsetzen, verbessert sich ihre eigene Bürohaltung im atemberaubenden Tempo.

Buchtipp

Wörtersee Band 1

Willkommen im Wörtersee
Band 2

Neues aus den Untiefen des Alphabets

von Horst Engel

Wörtersee Band 1

Willkommen im Wörtersee
Band 1

Das Buchstabenkabinett auf Tauchstation

von Horst Engel

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar schreiben

Aus rechtlichen Gründen erscheinen Kommentare nicht automatisch, sondern werden manuell freigegeben. Das kann etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.