Granny Smith

In Granny Smith könnte ich mich reinsetzen. Die schmackhafteste Apfelsorte überhaupt. Nein, nicht täglich muss es ein Granny sein. Manchmal liegen auch Wochen dazwischen. Dann kaufe ich im Supermarkt meines Vertrauens Boskoop. Der Nachteil bei Boskoop-Äpfeln ist, dass er nicht das ganze Jahr über verfügbar ist. Granny Smith ist, soweit ich weiß, nie ausverkauft. Die Säure ist einfach unschlagbar.

Braune Stellen

Äpfel mit eingedetschten und braunen Stellen lösen bei mir ein leichtes Ekelgefühl aus. Beim Boskoop kommt das häufiger vor. Granny Smith ist glatt wie ein Kinderpopo. Allerdings habe mir angewöhnt, Äpfel immer zu schälen – vorsichtshalber. Jahrzehntelang wurde erzählt wie wichtig es sei die Schale mitzuessen, wegen der Ballaststoffe und des Vitamin-C Gehaltes. Ja, mein Gott, so wahnsinnig lebensverlängernd ist das nun auch nicht. Wichtiger ist, dass keine braunen Stellen den Genuss eintrüben. Mit einem gehäuteten Granny Smith bin ich immer auf der sicheren Seite.

Apfelkernausstecher

Kürzlich habe ich mein Apfelbesteck-Portfolio vergrößert. Ich bin jetzt im Besitz eines Profi Plus Apfelausstechers aus teilmattiertem, rostfreien Edelstahl. Er eignet sich angeblich auch für Birnen. Birnen esse ich nicht. Der Apfelkernausstecher ist spülmaschinengeeig-net. Damit verbessere ich meine Energiebilanz um einige Liter im Jahr.

Vom Nordpol zum Südpol

Die ersten Versuche waren suboptimal. Man muss den Apfelgehäusetreiber mittig und genau senkrecht ansetzen. Bildlich gesprochen am Nordpol und dann den Stecher durch das Fruchtfleisch jagen. Das Licht der Welt müsste er eigentlich am Südpol erblicken. Bei meinen ersten Entkernungsversuchen lag der Südpol im Großraum von Sydney.

Braeburn

Letzte Woche habe ich in einem Anfall geistiger Umnachtung versehentlich vier Braeburn-Äpfel gekauft. Weiß der Geier, wie ich auf Braeburn gekommen bin. Vermutlich habe ich in grauer Vorzeit diese Sorte schon einmal käuflich erworben. Oder Braeburn war Bestandteil irgendeines Rezeptes: Frischer Bratrollmops auf karamelisierten Braeburn-Schnitzen. Ich weiß es nicht mehr.

Aua

© creative vision

In der Küche habe ich die Braeburns entkernen wollen. Wie immer schlug ich mit dem Handballen auf den Profi-Apfelstecher. Derselbige rutschte von der Oberfläche des Braeburns ab und ich verletzte mich auch noch blöderweise an der Hand.

Eine innere Stimme sagt mir, dass es ein Fehler war, Braeburn-Äpfel zu kaufen. Boskoop kommt mir wegen der braunen Stellen auch nicht mehr in die Tüte. Mit Granny Smith fahre ich einfach am besten.

VHS-Kurs: Profientkerner

Ich überlege, ob ich an Volkshochschulen als Profientkerner Kurse geben soll. Granny Smith Intensiv-Verwender bekommen 10 Prozent Geschmacksrabatt. Für alle anderen Apfelausstecher-Interessierte berechne ich einen kleinen Aufschlag.

Buchtipp

Wörtersee Band 1

Willkommen im Wörtersee
Band 2

Neues aus den Untiefen des Alphabets

von Horst Engel

Wörtersee Band 1

Willkommen im Wörtersee
Band 1

Das Buchstabenkabinett auf Tauchstation

von Horst Engel

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar schreiben

Aus rechtlichen Gründen erscheinen Kommentare nicht automatisch, sondern werden manuell freigegeben. Das kann etwas Zeit in Anspruch nehmen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.